Adwoa Hackman

Adwoa Hackmann, Berlin 2014

Aufgewachsen mit der Musik von Stevie Wonder, Prince und Jimi Hendrix entdeckte Adwoa Hackman früh ihre Leidenschaft zur Musik. “Musik war immer präsent bei uns zu Hause. Sie war da, wie die Luft zum Atmen. Meine Eltern hatten eine gute Plattensammlung und meine Mutter sang mit Leidenschaft zur Radiomusik, während sie den alltäglichen Arbeiten nachging. Das war ansteckend.”

Mit 15 machte Adwoa erste Banderfahrungen. In den darauf folgenden Jahren war sie in diversen Studio-Projekten und Bands tätig. Sie studierte Gesang und Gitarre an der Jazz-School München. Es folgte Schlagzeug Unterricht bei
Drummers Focus. Adwoa tourte einige Zeit als Schlagzeugerin einer Coverband durch Deutschland, immer getrieben von dem Wunsch, Musik aufzusaugen und von allen Seiten zu
durchdringen.

Heute sind es vor allem ihr wunderbar groovendes Gitarrenspiel und eine Stimme, deren warmer und bittersüßer
Klang direkt die Seele dieser Musik offenbart. Ihr Gesang, gewachsen an der unverkennbaren Schule der Großen des Soul, zeigt eine Virtuosität, die in ihrer Beiläufigkeit atemberaubend ist.
Adwoa lebt in Berlin, seit Jahren ihre Wahlheimat. Von hier aus erspielte sie sich deutschlandweit mit unzähligen Club-Gigs und Festival-Auftritten eine stark wachsende Community. 2011 veröffentlichte sie ihr Debut-Album „Tief wie das Meer“ (Ear Lab Records). 2014 gründete Adwoa Hackman ihr eigenes Label, Sugarpie Records. Im März 2015 ist darauf ihr zweites Album „Exil“ erschienen. „Exil“ ist eine erfrischende Mischung aus Soul und Pop, mit tiefgründigen, manchmal humorvollen Texten über das Leben und die Liebe.

Website: www.adwoa-hackman.com

you_tube facebook_1 twitter